Vieles kann einem heutzutage Angst machen

Wenn man so in seinen Ängsten gefangen ist und

alles über den Kopf wächst, können

Ängste sowie andauernde Sorgen einem den Schlaf rauben.

Man wälzt sich ruhelos im Bett herum, grübelt und grübelt

und der entlastende Schlaf will sich nicht einstellen.

Kreisende Gedanken.

Unruhe.

Zukunftsängste.

Anspannung.

Alles ist belastend.

Nervosität und Reizbarkeit nehmen stetig zu.

 

24.10.18 17:16

Letzte Einträge: Leid, Selbstheilen, Bewerbungen schreiben, auch ein ätzender Tag geht vorbei, Manche Menschen verzweifeln an schweren Krisen, andere wachsen sogar daran., Momente in denen man sich blamiert

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen